EN

Die 5 Schritte eines Penetrationstests

In diesem Artikel:

Ein Audit oder Penetrationstest (Pentest) besteht aus offensiven Tests gegen die bestehenden Verteidigungsmechanismen in der zu analysierenden Umgebung. Diese Tests reichen von der Erkundung der Geräte des Opfers bis zur Untersuchung des menschlichen Faktors durch Social Engineering. Aber…



Warum ist es wichtig, einen Penetrationstest durchzuführen?

Es gibt viele Fälle, in denen Unternehmen von Vorfällen betroffen sind, die hätten vermieden werden können, wenn die Schutzmechanismen zu diesem Zeitpunkt verstärkt worden wären. Zu den Vorfällen gehören Ereignisse wie Informationsverluste, unbefugter Zugriff oder Datenverluste und vieles mehr. Die Analyse der Schutzmechanismen muss eine proaktive Aufgabe sein, die es dem Pentester (der Person, die das Audit durchführt) ermöglicht, ihre Schwachstellen zu finden und eine Lösung zu finden, bevor ein Cyberkrimineller diese Schwäche ausnutzt.

Mit diesen Verfahren können Unternehmen Geld und Zeit sparen, die für die Lösung künftiger Probleme aufgrund von Schwachstellen in Anwendungen erforderlich sind.

Pentest-Schritte

Der Prozess der Penetrationstests beginnt lange vor einem simulierten Angriff. Dies ermöglicht es ethischen Hackern, das System zu studieren, seine Stärken und Schwächen zu erforschen und die richtigen Strategien und Tools zu ermitteln, um in das System einzubrechen. Der Prozess der Penetrationstests durchläuft in der Regel fünf Phasen: Planung und Aufklärung, Scannen, Erlangung des Systemzugangs, dauerhafter Zugang und abschließende Analyse/Bericht.

Penetration test graphical representation

Schritte zur Durchführung eines Penetrationstests

Schritt 1: Planung und Erkundung

In der ersten Penetrationsphase wird ein bösartiger Angriff geplant und simuliert. Der Angriff ist so konzipiert, dass möglichst viele Informationen über das System gesammelt werden können.

Dies ist möglicherweise eine der zeitaufwändigsten Phasen, da ethische Hacker das System inspizieren, die Schwachstellen feststellen und prüfen, wie der technische Stack des Unternehmens auf Systemverletzungen reagiert. Die gesuchten Informationen reichen von Namen und E-Mail-Adressen der Unternehmensmitarbeiter bis hin zu Netzwerktopologie, IP-Adressen und vielem mehr. Es ist zu beachten, dass die Art der Informationen oder die Tiefe der Untersuchung von den für die Prüfung festgelegten Zielen abhängt. Zu den Methoden der Informationsbeschaffung gehören Social Engineering, Dumpster Diving, Netzwerk-Scanning und das Abrufen von Domänenregistrierungsinformationen.

Schritt 2: Scannen

Auf Grundlage der Erkenntnisse aus der Planungsphase setzen die Penetrationstester Scanning-Tools ein, um die Schwachstellen des Systems und des Netzwerks zu erkunden. In dieser Testphase werden die Systemschwächen ermittelt, die für gezielte Angriffe ausgenutzt werden können. Die korrekte Beschaffung all dieser Informationen ist von entscheidender Bedeutung, da sie über den Erfolg der folgenden Phasen entscheidet. 

Schritt 3: Erlangung des Systemzugangs

Nachdem die Pentester die Schwachstellen des Systems erkannt haben, dringen sie in die Infrastruktur ein, indem sie die Sicherheitslücken ausnutzen. Anschließend versuchen sie, das System weiter auszunutzen, indem sie ihre Privilegien ausweiten, um zu demonstrieren, wie tief sie in die Zielumgebung eindringen können.

Schritt 4: Dauerhafter Zugriff

In diesem Testschritt werden die potenziellen Auswirkungen einer Schwachstellenausnutzung durch die Ausnutzung von Zugriffsrechten ermittelt. Sobald sie in einem System Fuß gefasst haben, sollten die Penetrationstester den Zugriff aufrechterhalten und den simulierten Angriff lange genug aufrechterhalten, um die Ziele der böswilligen Hacker zu erreichen und zu replizieren. Daher versuchen wir in dieser Testphase, ein Höchstmaß an Privilegien, Netzwerkinformationen und Zugang zu möglichst vielen Systemen zu erhalten, indem wir ermitteln, welche Daten und/oder Dienste uns zur Verfügung stehen.

In dieser Phase müssen wir zeigen, was diese Sicherheitsverletzung für den Kunden bedeuten könnte. Sich Zugang zu einem alten Computer zu verschaffen, der nicht einmal Teil der Domäne ist, ist nicht dasselbe wie der direkte Zugang zu Passwörtern oder kompromittierten Daten.

Schritt 5: Analyse und Berichterstattung

Dies ist das Ergebnis eines Penetrationstests. Im letzten Schritt erstellt das Sicherheitsteam einen detaillierten Bericht, in dem der gesamte Ablauf des Penetrationstests beschrieben wird. Einige Informationen oder Details, die darin enthalten sein sollten, sind:

  • Die Schwere der Risiken, die von den entdeckten Schwachstellen ausgehen
  • Die Werkzeuge, mit denen erfolgreich in das System eingedrungen werden kann
  • Hervorhebung der Punkte, an denen die Sicherheit korrekt umgesetzt wurde 
  • Die Schwachstellen, die behoben werden müssen und wie künftige Angriffe verhindert werden können (Empfehlungen zur Behebung)

Dieser Schritt ist möglicherweise der wichtigste für beide Parteien. Da dieser Bericht wahrscheinlich sowohl von IT-Mitarbeitern als auch von nicht-technischen Managern gelesen wird, ist es ratsam, den Bericht in einen allgemeinen Erläuterungsteil und einen eher technischen Aspekt aufzuteilen, d. h. in einen Executive-Bericht und einen technischen Bericht.

Zusammenfassung

Abschließend ist es von entscheidender Bedeutung, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um Angriffe und Zwischenfälle in Zukunft zu vermeiden. Das liegt vor allem daran, dass die Zahl der Angriffe in den letzten Jahren exponentiell zugenommen hat, was nicht so bald aufzuhören scheint (2020 gilt als ein neues Rekordjahr für Cyberangriffe).

Unternehmen sind das Hauptziel von Cyberangreifern, weil sie dort wertvolle Informationen erbeuten können. Manchmal wird sogar ein Lösegeld für die Informationen gefordert.

Ebenso muss die Sicherheit verwaltet werden, um die Notwendigkeit regelmäßiger Pentests zu berücksichtigen. Aus diesem Grund hat Crashtest Security eine Software entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, den Pentest effizient zu automatisieren, mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und Berichten und Scans, die nach Ihren Bedürfnissen geplant werden. 

Probieren Sie automatisches Pentesting

Testen Sie unser kostenloses 14-Tage-Testpaket, mit dem Sie das volle Potenzial unseres Pentest-Tools ausschöpfen können.

Erhalten Sie jetzt kostenlos einen schnellen Sicherheitsbericht für Ihre Website

Wir analysieren derzeit http://example.com
Wir scannen derzeit http://example.com
Status des Scans: In Bearbeitung
Scan target: http://example.com/laskdlaksd/12lklkasldkasada.a
Datum: 27/05/2022
Crashtest Security Suite prüft auf:
Information disclosure Known vulnerabilities SSL misconfiguration Open ports
Scanauftrag ausfüllen
Bitte geben Sie Ihre Daten ein, um die schnelle Sicherheitsüberprüfung zu erhalten.
Ein Sicherheitsspezialist analysiert gerade Ihren Scan-Bericht.
Bitte geben Sie Ihre Telefon-/Handynummer an, damit wir Ihre Identität überprüfen können:
Ihren Bericht anfordern
Vielen Dank.
Wir haben Ihren Antrag erhalten.
Sobald Ihr Sicherheitsaudit fertig ist, werden wir Sie benachrichtigen.